Am 12.02.2016 erscheint “Die sternenferne Welt”, der neue Gedichtband von Sascha Blach alias Alexander Paul Blake (Eden Weint Im Grab, Aethernaeum, Cosma Nova etc.) in einer Kooperation von Winter Solitude und dem Verlag Edition Subkultur. Es handelt sich um eine Sammlung von 100 brandneuen Gedichten auf 136 Seiten. Das Buch kommt im DinA5-Format (14,8 x 21 cm) als edles Hardcover-Buch. Wir verschicken alle Vorbestellungen so, dass sie zum Veröffentlichungstag, dem 12.02.2016, bei Euch sind.

Der Klappentext:

Der Gedichtband “Die sternenferne Welt” eröffnet eine lyrische Reise entlang von Themen wie Natur, Kunst, Liebe, Sex, Horror, Tod und Kosmos. Düster und grotesk, aber auch humorvoll geht es in Werken wie »Der Blechmann«, »Weltallbaum«, »Das Knochenkarussell« oder »Im Heißluftballon zum Mond« zu.

Die 100 Gedichte entstanden oft auf Reisen, in der U-Bahn oder in kreativen Nächten. Sie erzählen kleine Geschichten und lassen die Leser/innen wie ein Kameraobjektiv in vielfältige Situationen hinein zoomen. Es sind Momentaufnahmen, filmisch und musikalisch zugleich.

An der Grenze von Form und Chaos, Leben und Tod sowie Dunkelheit und Licht lässt die Lyrik des Buches das Alltägliche im Metaphysischen aufgehen und lehnt sich an literarische Epochen wie die Romantik, den Symbolismus und die Moderne an. “Die sternenferne Welt” ist der zweite Gedichtband des Berliner Musikers und Autors Sascha Blach.